Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragsbeziehung

Der Käufer anerkennt die folgenden Geschäftsbedingungen des Freilichtmuseums Ballenberg (nachstehend FLM genannt) als Grundlage für den Erwerb der publizierten Artikel. Vertragliche Beziehungen aus dem Verkauf bestehen ausschliesslich zwischen dem Käufer und dem FLM. Mit dem Kauf eines Artikels schliesst der Käufer mit dem FLM für die gekauften Produkte/Leistungen einen gültigen Vertrag ab.

2. Bezahlung

Die Bezahlung ist nur mit einer Kreditkarte oder auf Rechnung möglich. Bei Bezahlung mit der Kreditkarte wird die Post-, Visa- und Mastercard akzeptiert.

3. Lieferung

Die genauen Lieferzeiten sind jeweils beim Artikelbeschrieb ersichtlich. Generell gilt bei Briefen eine Lieferfrist von zwei Arbeitstagen. Bei Produkten welche als Packet versendet werden, kann die Lieferung bis zu sieben Arbeitstage dauern. Für Verspätungen und Verlust bei Versand der Produkte auf dem Postweg liegt das Risiko beim Käufer. Jegliche Haftung wird abgelehnt. Tickets und Gutscheine können per Post versendet oder bequem Zuhause ausgedruckt werden.

Bitte beachten Sie, dass keine Versände ins Ausland gemacht werden können. Pakete und Briefe werden nur innerhalb der Schweiz versendet. Sollte wir eine Bestellung mit Lieferung ins Ausland erhalten, wird die Bestellung storniert. 

4. Gültigkeit der Tickets

Die Tickets berechtigen die Besucher zum Aufenthalt im Gelände des FLM während der Öffnungszeiten von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Die Tickets des FLM sind für die aktuelle Saison gültig. Tickets können im FLM nicht in Bargeld rückerstattet werden. Bei einem Guthaben zu Gunsten des Inhabers wird kein Rückgeld abgegeben. Nicht bezahlte Artikel werden nicht zur Zahlung akzeptiert. Die Mitarbeiter des FLM sind berechtigt, die Gäste nach ihren Eintritten zu fragen und diese zu kontrollieren. Für ermässigte Tickets sind die entsprechenden Ausweise unaufgefordert vorzulegen. Es sind nur Tickets gültig, welche über offizielle Vertriebskanäle bezogen wurden. Tickets für einen Eintritt sind mit einem fälschungssicheren Barcode ausgestattet und berechtigen zu einem direkten Eintritt. Diese müssen nicht an den Kassen umgetauscht sondern können direkt beim Drehkreuz eingelesen werden.

5. Gültigkeit der Gutscheine

Die Gutscheine berechtigen die Besucher zum Aufenthalt im Gelände des FLM während der Öffnungszeiten von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Die Gutscheine des FLM sind drei Jahre ab Ausstelldatum gültig. Nach Ablauf dieser Frist wird der Wert des Gutscheines weiterhin vom FLM angenommen. Bei einem teureren Preis des Angebotes muss durch den Inhaber des Gutscheines die Differenz zum aktuellen Preis nachbezahlt werden. Gutscheine können im FLM nicht in Bargeld rückerstattet werden. Bei einem Guthaben zu Gunsten des Inhabers wird kein Rückgeld abgegeben. Nicht bezahlte Artikel werden nicht zur Zahlung akzeptiert. Es sind nur Gutscheine gültig, welche über offizielle Vertriebskanäle bezogen wurden. Wertgutscheine des FLM und seinen Partnerbetrieben müssen in physischer Form an den Eingängen West oder Ost vorgewiesen und umgetauscht werden. Gutscheine für einen Eintritt sind mit einem fälschungssicheren Barcode ausgestattet und berechtigen zu einem direkten Eintritt. Diese müssen nicht an den Kassen umgetauscht sondern können direkt beim Drehkreuz eingelesen werden.

6. Rückgabe und Umtausch

Einkäufe auf dem Onlineshop des FLM sind verbindlich. Diese können nach dem Kauf weder rückgängig gemacht, abgeändert noch rückerstattet werden. Sind die Produkte im Onlineshop auf shop.ballenberg.ch bezahlt, können diese nicht widerrufen oder umgetauscht werden.

7. Missbrauch

Jeder Gutschein sowie jedes Ticket kann nur einmal eingelöst werden. Das Kopieren, Verändern oder Nachahmen von Tickets/Gutscheinen ist untersagt. Es liegt in der Verantwortung des Käufers, dass keine weiteren Tickets/Gutscheine mit dem gleichen Barcode ausgedruckt, kopiert und in Umlauf gesetzt werden. Missbräuche werden strafrechtlich verfolgt und angezeigt. Bei Einlösung des Gutscheines wird der Code im System auf seine Gültigkeit und Zahlstatus überprüft.

8. Verhalten und Sicherheit

Der Museumsbesucher verpflichtet sich, sämtliche Sicherheits- und Verhaltensvorschriften des FLM zu beachten sowie Anweisungen der Mitarbeiter Folge zu leisten. Das FLM haftet nicht für Unfälle, welche durch Missachten der Sicherheits- und Verhaltensvorschriften verursacht wurden. Kinder sind unter der Aufsicht eines Erwachsenen zu begleiten. Hunde müssen an der kurzen Leine geführt werden.

9. Wetterregelung

Das FLM empfiehlt, der Witterung angepasste, warme und regenfeste Kleidung mitzubringen. Das Wetter ist kein Grund zur Rückgabe von Gutscheinen und Eintritten. Bei einem heftigen Unwetter kann das Museum kurzfristig geschlossen werden. Eine Rückvergütung des Eintrittspreises wird nicht garantiert.

10. Gerichtsstand

Das Vertragsverhältnis unterliegt schweizerischem Recht. Der Museumsbesucher anerkennt für sämtliche Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit dem Museumsbesuch ausschliesslich Brienz als Gerichtsstand.
In diesem Text wird der Einfachheit halber nur die männliche Form verwendet. Die weibliche Form ist selbstverständlich immer mit eingeschlossen.

Sie können alle Produkte als Gast oder registrierter Benutzer erwerben. Ihre Vorteile mit einer Registrierung:

Sie profitieren von unseren Spezialangeboten.

Sie können die gekauften Tickets im privaten Bereich Downloaden.

Sie haben eine Übersicht über Ihre Bestellungen.

Vieles mehr...